Jan 082014
 

Zentralamerika: Auge in Auge mit 92 Mördern in einer Zelle. Neun schwerbewaffnete Polizisten als Rückversicherung, um drehen zu können. Für seinen privat realisierten Dokumentarfilm «Piel arcada» bewegte sich NEBEZ Video Editor Christian Wyss mit SRF-Journalistin Franziska Engelhardt inmitten einer der brutalsten Jugendgangs der Welt. Bevor der Film Ende Januar im Wettbewerb des «Festival International de Programmes Audiovisuels» (FIPA) in Biarritz (F) läuft, ist er einmalig in der Schweiz zu sehen. Die beiden Filmemacher haben dafür am Montag, 13. Januar 2014, 18.30 Uhr eigens das Kino Claudia in Kloten gemietet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. Im Anschluss an den Film beantworten sie im Kinosaal alle Fragen rund um die Dreharbeiten. «Und später kann im Foyer bei einem Glas Wein gern weiterdiskutiert werden», freut sich Chrigel.